.kino {| style="width:100%" ! style="width:30%" | ! style="width:30%" | ! style="width:10%" | ! style="width:10%" | }  Heidenheim Universum - Kinowiki

Heidenheim Universum

Aus Kinowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Fotos zur Eröffnung
Fotos zur Eröffnung
Ernemann X mit Magnasol IV Lampen, Zeiss Ikon Duoskop-Dia-Projektor
Ernemann X mit Magnasol IV Lampen, Zeiss Ikon Duoskop-Dia-Projektor

[bearbeiten] Geschichte

  • Herr Michel errichtet sein zweites Theater mit 650 Plätzen. Entwurf und Bauleitung Architekt Ludwig Gruber, Heidenheim. Kinotechnik Jaensch, Stuttgart liefert die gesamte technische Einrichtung, mit 2 Ernemann X, 2 Dominar-Verstärker, Cinemascope-Bildwand. aus Das Filmtheater 1/2 1955
  • Die Filmtheaterbetriebe Friedrich Michel & Sohn KG., Heidenheim a. Br., Besitzerin der seit 1935 bestehenden Kammerlichtspiele, errichtet ein neues 600-Platz-Theater, das Universum, in bester Geschäftslage der Stadt, Architekt ist Ludwig Gruber, Heidenheim. Die technische Einrichtung stammt von Zeiss Ikon und wird durch die Firma Jaentsch, Stuttgart, geliefert; Bestuhlung von Löffler , Stuttgart-Zuffenhausen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Der neue Film 46/1955
  • Universum, Heidenheim (Brenz) In fünfmonatiger Bauzeit hat Architekt BDA Ludwig Gruber den Auftrag des Besitzers der Kammer-Lichtspiele Heidenheim, Friedrich Michel, kein Kino im üblichen Sinne, sondern ein modernes Filmtheater zu erstellen, bestens ausgeführt. Schon im schmucken Foyer, in dem eine von Kunstmaler Erich Herter geschaffene, vielfarbige Glasmosaikarbeit filmbandmäßig um den Raum führt und ein Sgrafitto mit Projektionsmotiven eine Seitenwand ziert und erst recht im großen, in gedämpften Farben gehaltenen Theatersaal zeigt sich die volle Erfüllung aller Ansprüche an eine großzügige Kultur- und Unterhaltungsstätte. 577 Besucher finden Platz auf blauen Kamphöner-Polsterstühlen, zwischen die zur Auflockerung des Raums, scheinbar willkürlich, gelbe Sitze eingefügt sind. Das „Herz des Betriebes" — der Vorführraum — enthält eine von Kinotechnik Jaensch, Stuttgart, gelieferte und installierte komplette Zeiss Ikon-Bild-Ton-Anlage mit 2 Ernemann X, die für alle Projektionsverfahren geeignet ist (CinemaScope-Bildbreite 11,50 m) und höchsten Ansprüchen an moderne Farbfilm- und Breitwand-Wiedergabe genügt, wie gleich das erste, von Theaterbesitzer Friedrich Michel — als passioniertem Forschungsreisenden — beziehungsreich ausgewählte Filmprogramm: „Der verlorene Kontinent" (DLF), bewies. — Zur Eröffnung sprach der FE-Korrespondent Walter Hanns Zeller im Auftrag des WdF BW zu dem festlichen Auditorium. [[Das Filmtheater|Das Filmtheater 11-12/1955]
  • Ein modernes, eigenwilliges Lichtspieltheater errichtete die Friedrich Michel u. Sohn KG. in Heidenheim/Brenz. Architekt war BDA Ludwig Gruber, Heidenheim. Die 577 Plätze des Universum lieferte Kamphöner, Bielefeld. Kunstmaler Erich Herter gestaltete Foyer und Theaterraum aus. Die 15 Meter breite Stirnseite des Theaters wird von einer 11,5 Meter breiten Bildwand eingenommen. Kinotechnik Jaensch, Stuttgart, lieferte das komplette Zeiss Ikon Bild-Ton-System mit Ernemann X-Maschinen (Normal-, Breitbild und Cinemascope). Als Eröffnungsfilm lief Deutsche Londons „Der verlorene Kontinent". Für den WdF BW sprach der Filmjournalist W. H. Zeller. Der neue Film 4/1956
  • Das moderne „Universum"-Filmtheater (591 PI.) und die „Kammer-Lichtspiele" (340 PI.) in Heidenheim/Brenz sind von der Friedrich Michel & Sohn KG an den Theaterbesitzer Ottheinrich Hensel, Ulm Donau, der bereits die „Stadttheater-Lichtspiele" in Riedlingen/D. und das „Filmtheater" in Ischenhausen betreibt, verpachtet worden. Das Filmtheater 3/1961
  • 1.10.85 Inhaberwechsel Universum Kinozentrum 1-3 Inh.: Cinema Filmtheaterbetriebs GmbH, Konstanz, früh. Inh.: Planie Filmtheaterbetriebs GmbH, Reutlingen

[bearbeiten] Weblinks

[bearbeiten] Kinodaten

  • 1956 Universum Wilhelmstr. 11, Postanschr.: Filmtheater Betriebe, Friedrich Michel & Sohn KG, Heidenheim, I.: Friedrich Michel u. Sohn, Priv.-Anschr.: Friedrich-Voith-Str. 16 Pl. 620, Best. Löffler, Klappsitze, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 16 V., 1 Matinee-Vorst, monatl., App. Zeiss Ikon, Verst. Klangfilm, Str. W. 220/380 Volt, 80 Amp., Bildsyst.: Breitwand, Breitwandart: Ideal, Bildw. Abm. 4, 7x11, 5
  • 1956N Universum Wilhelmstr. 11 - Änd: Pl. 577 - Änd: App. Ernemann X, Erg: Bild-u. Tonsyst. CinemaScope, Lichtton
  • 1957 Universum Wilhelmstr. 11, Postanschr: Friedr.-Voith-Str. 16, I: Friedrich Michel 8c Sohn, KG., Filmtheater-Betriebe, Gf: Friedrich Michel Pl: 577, Best: Löffler-Zuffenhausen, Hoch-u. Flachpolster, 7 Tg., 18 V., monatl. 1 Mat.-Vorst., App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Breitwandart: Ideal, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Universum Wilhelmstr. 11, Tel: 3074, Postanschr: Friedr.-Voith-Str. 16, I: Friedrich Michel 8c Sohn, KG, Filmtheaterbetriebe, Gf: Friedrich Michel Pl: 591, Best: Löffler, Zuffenhausen, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 18 V, 1 Mat.-Vorst. monatl. Sept.-April, App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Breitwandart: Ideal
  • 1959 °Universum Wilhelmstr. 11, Tel: 3074, Postanschr: Friedr.-Voith-Str. 16, I: Friedrich Michel & Sohn, KG., Filmtheaterbetriebe, Gf: Friedrich Michel Pl; 591, Best: Löffler, Zuffenhausen, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 18 V., 1 Mat.-Vorst. monatl. Sept.-April, App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Breitwandart: Ideal
  • 1960 Universum Wilhelmstr. 11, Tel: 3074, Postanschr: Friedr.-Voith-Str. 16, I: Friedrich Michel & Sohn, KG, Filmtheaterbetriebe, Gf: Friedrich Michel Pl: 591, Best: Löffler, Zuffenhausen, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 18 V, 1 Mat.-Vorst. monatl. Sept.-April, App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35, Breitwandart: Ideal
  • 1961 Universum Wilhelmstr. 11, Tel: 3074, Postanschr: Friedr.-Voith-Str. 16, I: Friedrich Michel & Sohn, KG, Filmtheaterbetriebe, Gf: Friedrich Michel PI: 591, Best: Löffler, Zuffenhausen, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 18 V, 1 Mat.-Vorst. monatl. Sept.-April, App-, Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Reinkohie, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Universum Wilhelmstr. 11, Postanschr: Ulm a. Donau, Haßlerstr. 36, Tel: 31137, P: Ottoheinrich Hensel PI: 591, Best: Löffler, Zuffenhausen, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 18 V, 1 Mat.-Vorst. monatl. Sept.-April, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Reinkohle, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971
Persönliche Werkzeuge